Geschäftsstelle ☎ 07572 600448

Spielbericht: SG Scheer/Ennetach - FC 1911 Krauchenwies

Spielbericht: SG Scheer/Ennetach - FC 1911 Krauchenwies


Spielbericht: SG Scheer/Ennetach - FC 1911 Krauchenwies 0 : 2

Erst mit Einbruch der Dämmerung,  pfiff der Schiri die heutige Partie in der Gaglli-Arena, nach einem herrlichen Herbsttag, ab. Die Gäste konnten in der Tabelle mit der SG Scheer/Ennetach gleichziehen und unsere SGSE musste eine weitere bittere Niederlage hinnehmen.

Nach der Niederlage am vergangenen Spieltag, wollten die Hausherren Wiedergutmachung betreiben und starteten engagiert in das Spiel. Man hatte meist die Kontrolle über das Geschehen und wurde immer mal wieder gefährlich. Doch wie schon letzte Woche,  ließ die Effektivität und die Chancenverwertung zu wünschen übrig und es ging torlos in die Pause.
Die zweite Hälfte wurde überschattet von einer schweren Verletzung eines Gästespielers und der Fußball rückte in den Hintergrund. Deswegen halten wir den Bericht recht kurz.
Nach einem fatalen Abwehrfehler, nach einer Stunde, konnten die Gäste mit ihrer ersten Chance die Führung erzielen. Zum Schluss warf man alles noch vorne, um den Ausgleich zu erzielen und es ergaben sich große Räume für die Gäste. Diesen konnten sie nutzen und sorgten in der 83. Spielminute durch Emminger für den 0:2 Endstand.

Wir wünschen der Nummer 10 unserer Gäste, Matthias Ohmacht, gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Nach zwei Niederlagen in Folge, benötigt die SGSE dringend wieder Punkte. Am kommenden Sonntag muss man nur eine kurze Auswärtsreise antreten und trifft auf den SV Ölkofen, der aktuell auf dem 4. Tabellenplatz steht und somit eine starke Saison spielt.

Spielbericht Reserve: SG Scheer/Ennetach - FC 1911 Krauchenwies 6 : 0

Bei bestem Fußballwetter empfing unsere Reserve den FC1911 Krauchenwies / Hausen / Göggingen.
Zu beginn wurde sich viel im Mittelfeld aufgehalten, ohne das großen Torchancen herausgespielt wurden.
Im weiteren verlauf zeigte unsere Reserve aber warum man aktuell auf einer Erfolgswelle surft.
Schaffer steckte den Ball auf Fritzen durch, dieser schloss zentral vor dem Tor ab. Mit etwas Glück schlug
der Ball zum 1:0 ein (20 Minute). Die SG blieb dran. Mattes spielte einen super Pass auf Haberstroh, der legte vor dem
Torhüter uneigennützig quer auf Fritzen der nur noch ins leere Tor einschieben musste (22 Minute). Die Gäste erholten sich
gut von diesem Doppelschlag. Nach einem Missverständnis im Mittelfeld brach der Stürmer vom FC1911 durch, umkurvte
Schmitt im Tor und schoss aufs leere Tor. „Pommes“ Rieder kam aber in letzter Sekunde angerauscht und klärte den Ball kurz vor der Linie.
Jetzt kamen die Gäste immer besser in die Partie. Genau in dieser Phase stach die SG wieder zu. Mattes spielte einen weiten Pass auf Schaffer,
dieser dribbelte die gesamte Hintermannschaft der Gäste inklusive Torhüter schwindelig und schob zum 3:0 ein (37 Minute).
Die Reserve spielte weiter nach vorne. Nach mehreren guten Möglichkeiten war es kurz vor der Pause dann soweit.
Haberstroh spielte in den Lauf von Fritzen, der vor dem Torhüter eiskalt blieb und zur 4:0 Vorentscheidung versenkte (44 Minute).
Nach der Pause trat unsere Reserve dann etwas ruhiger auf, es schlichen sich ein paar Leichtsinnsfehler und Ungenauigkeiten ein.
Trotzdem blieb die SG vor dem Tor gefährlich. Schaffer konnte über rechts sein Tempo ausspielen. Seinen Flachen Pass erreichte Doser,
der wiederum keine Probleme hatte den Ball im Tor unterzubringen (68 Minute). Im weiteren Verlauf wurde die defensive Arbeit
etwas vernachlässigt, sodass Torhüter Schmitt noch die ein oder andere Parade zeigen musste.
Den Schlusspunkt der Partie setzte dann die SG. Fritzen konnte sich an der Mittellinie behaupten und dribbelte einmal durch die gegnerische Hälfte.
Has nahm seinen Pass gut auf und versenkte den Ball humorlos zum 6:0 Endstand (90 Minute).
Ein verdienter Sieg, der auch in der höhe so in Ordnung geht.

News im Überblick
Projekt Jugendraum gestartet

Endlich ist das Jugendraum Projekt gestartet und…

RP Finale Kooperation mit Gymnasium

Jugendleiter Manuel Merkle begleitete das…

Rückblick auf die Hallenrunde

Die Hallenrunde ist vorbei und es ist Zeit für uns…

Torwarttrainerausbildung erfolgreich bestanden!

Manuel hat erfolgreich seine Ausbildung zum…

Titelverteidigung gelungen!

Wir haben es schon wieder getan! VR Cup Sieger…

SG nimmt am Höfleswetzturnier teil

Unsere SG Kids brauchten sich in Stuttgart nicht…

Kontakt

Sportverein Ennetach e.V. Geschäftsstelle

Schweizer Weg 9
88512 Mengen

✆ 07572 600448
geschaeftsstelle@svennetach.de

Social Media
Rechtliches

Impressum  |  Datenschutz